Die meistgestellten Fragen...

  • Was kostet eine Hochzeit?
Durchschnitt pro erwachsene Person ca. 85 € à für einen Zeitraum von ca. 12 Stunden 15.00 - 3.00Uhr.
Mit Sektempfang, Kaffeetrinken, Abendessen Menü oder Büfett, Mitternachtsimbiss, alle Getränke außer Cocktails.
  KEINE PAUSCHALEN möglich!
  • zusätzliche Kosten?
Raummiete Grüner Saal 500€, Restaurant 250€ für Reinigung, Strom, Bestuhlung, Eindecken mit Stoffservietten und Platzteller.
Leihgebühr Stuhlhussen 6€ pro Stück inkl. Auf- und Abziehen, Reinigung.
Leihgebühr Runde Tische 150 oder 175cm 25€ pro Stück.
Leihgebühr Hohe Kerzenleuchter 62cm 20€ p. Stück inkl. Kerzen.
Kosten für Blauer Saal, Kuppelsaal über Schlösserverwaltung Tel. 0981/95383912 erfragen.
  • Welcher Raum für wie viele Personen?
Restaurant: Für Hochzeiten mit maximal 70 Personen.
Lady Craven Zimmer: Für Hochzeiten mit maximal 60 Personen.
Grüner Saal: Für Hochzeiten mit maximal 130 Personen.
Blauer Saal: Für Hochzeiten zwischen 120 und 210 Personen
(je nach Bestuhlung).
  • Parkplätze?
ca. 100 Stck. gegenüber am Onoldiasaal - 1min zu Fuß ODER
Ausnahmegenehmigung direkt an der Nordseite (Gehweg) der Orangerie bei Stadt Ansbach zu beantragen à ca. 35€.
  • Kann man den Garten nutzen?
Für Sektempfang mit Stehtischen; nicht für Essen oder Kaffeetrinken.
Freie Trauung möglich? – bei Schlösserverwaltung anfragen.
  • Kann man Kuchen oder Essen selber mitbringen?
Essen nein, Kuchen ja – Gedeck-Geld 1,90€ für eindecken, Service und spülen.
  • Kann man Getränke mitbringen?
Nur Wein, Korkgeld 10€, (kein Sekt, kein Bier oder sonstiges) für eindecken, Service, Spülen, Umsatzverlust…
  • Darf man Feuerwerk im Garten machen?
Nein, aber auf dem Onoldiaparkplatz gegenüber, Genehmigung über Stadt Ansbach.
  • Gibt es eine Anzahlung?
Ja, 75% der zu erwartenden Rechnung sind spätestens 2 Tage vor der Veranstaltung zu bezahlen.
  • Haben wir Übernachtungsmöglichkeiten?
In der Orangerie nicht, Hotels in 5-10min zu Fuß:
  • Wird der Garten nachts zugesperrt?
Ja, im Sommer (April - August) um 22 Uhr, (September - Oktober) um 20 Uhr, das kleine Tor Westseite zum Fußweg vor der Orangerie wird von uns aufgesperrt.
Nur dieses ist dann offen!!!

 

In der Orangerie können aufgrund der Brandmeldeanlage keine Nebelmaschinen, Pyrotechnik, Wunderkerzen etc verwendet werden. Die Kosten für einen Feuerwehreinsatz, der wegen Nichtbeachtung ausgelöst wird, trägt der Veranstalter. Konfetti, Streuen von Blütenblättern und Ähnlichem ist nicht gestattet.